Mentoring

Wir sind eine verhältnismäßig kleine Oberstufe. Das hat den Vorteil, dass wir alle unsere Schülerinnen und Schüler mit ihren schulischen Stärken und Schwächen kennen. Die enge Begleitung unserer SchülerInnen auf ihrem Lernweg ist uns sehr wichtig. So haben die SchülerInnen neben der fachlichen Unterstützung in unserer Studienzeit dreimal im Schuljahr ein Mentoringgespräch. Gemeinsam mit der Tutorin oder dem Tutor reflektieren die SchülerInnen in diesen Gesprächen die eigenen schulischen Leistungen. Sie erkennen ihre Stärken, ihre besonderen Fähigkeiten und ihr Entwicklungspotential. Hieran anknüpfend entwickeln sie Ziele, um ihr schulisches Vorankommen zu strukturieren, zu organisieren und ihre Leistungen zu verbessern.

Das Festlegen von Teilzielen (Was genau werde ich tun, bis wann?…) und die Auseinandersetzung mit den dazugehörigen Kriterien (Wer kann mich beim Erreichen meiner Ziele unterstützen? Woran erkenne ich, dass ich mein Ziel erreicht habe…) ist dabei ein wesentlicher Faktor zum Erreichen des gesetzten Zieles.